AKTUELLE THEMEN
Herzlich Willkommen Azubis
Liebes Team,

heute vor 30 Jahren habe ich meinen ersten Tag als Examinierter Krankenpfleger absolviert. Gleichzeitig beginnen heute zwei Azubis die Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/Pflegefachmann. Wir heißen Jasmin und Fabian herzlich Willkommen. Die Bedingungen sind heute unlängst schwerer als zu meiner Zeit. E-Learning statt seine Mitschüler kennen zu lernen. In dem Zusammenhang möchte ich auch unsere jetzigen Azubis nicht vergessen, die uns in komplementären Tätigkeiten unterstützen und am liebsten am Mann/Frau arbeiten möchten. Wie sehr der Virus unser (Arbeits-) Leben beeinflusst, merken wir jeden Tag. Sorgen, Ängste und Nöte haben wir alle. Aber; WIR werden gebraucht und das ist bei allem negativen auch etwas positives. Ich möchte euch ermutigen der Situation optimistisch entgegen zu treten. Wir haben es selbst in der Hand, dass das Glas halb voll und nicht halb leer ist. Blicke ich zurück, dann wüßte ich immer noch nicht was ich anderes hätte lernen sollen. Gerade heute bin ich stolz den Pflegeberuf absolviert zu haben und Menschen betreuen zu dürfen die ansonsten isoliert wären. Habt weiter Mut und seit entschlossen. WIR werden gebraucht.

Robert Kunze
-Geschäftsführer-

MEHR
Mundschutz
Sehr geehrte Kunden,
sehr geehrte Angehörige,

wie sie feststellen konnten sind unsere MitarbeiterInnen mit einem dreilagigen Mundschutz zu unserer gemeinsamen Sicherheit ausgestattet. Zusätzlich haben wir ein Kontingent an Schutzkitteln erhalten, die im Bedarfsfall eingesetzt werden können. Momentan arbeiten wir mit einer Sattlerei an einer weiteren Mundschutz-Lösung. Unser gesamtes Team, also Pflege, Hauswirtschaft und Verwaltung sind angehalten einen Mindestabstand von zwei Metern einzuhalten. Dafür haben wir im Büro Markierungen angebracht. Auf diesem Wege bedanken wir uns, dass sie uns mit ihren Möglichkeiten die notwendige Unterstützung zur Einhaltung der Hygiene-Richtlinien geben. Bleiben sie gesund.

MEHR
Schutzmaßnahmen
Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,
sehr geehrte Angehörige,

der Corona-Virus stellt unseren Alltag momentan vor große Herausforderungen.

Schon im Jahr 1847 hat Ignaz Semmelweis die Wichtigkeit der Hygiene erkannt. Seitdem gibt es in unserem Beruf Richtlinien zur Anwendung, wie man sich und andere vor der Verbreitung von Keimen, Bakterien und Viren schützen kann.

Als Dienstleister im Gesundheitswesen obliegen wir seit jeher Hygiene-Richtlinien die jährlich durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (Note 1) geprüft werden.

Neben den obligatorischen Hygienemaßnahmen fügen wir nun noch weitere Schutzmaßnahmen hinzu.

Diese sind im Einzelnen:

1. Wir verzichten momentan auf das Händeschütteln
2. Wir sind bemüht einen Kontaktabstand einzuhalten
3. Gespräche reduzieren wir auf ein Minimum
4. Sollte ein Mitarbeiter Husten oder Niesen so hält er einen möglichst großen Abstand zum Kunden ein, dreht sich weg und hustet/niest in die Armbeuge. Danach benutzt er ein Papiertaschentuch, welches dann entsorgt wird
5. Soweit wie möglich, halten wir Kontaktabstand zu Kolleginnen und Kollegen ein
6. In der Freizeit pflegen wir nur die notwendigsten Außenkontakte

Wir versichern Ihnen einen sachlichen Umgang mit dieser besonderen Situation. Panik und Hysterie sind ein schlechter Ratgeber.

Sollten sie uns konstruktive Vorschläge mitteilen können, bitten wir um Rückmeldung.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Geschäfts- und Pflegedienstleitung
-Pflegedienst Hübenthal GmbH-

MEHR
Herzlich willkommen bei der Pflegedienst Hübenthal GmbH

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim stöbern auf unserer Homepage.

Seit 1992 ist die Pflegedienst Hübenthal GmbH Ihr verlässlicher Partner in der Pflege.

Getreu dem Motto: "Wir pflegen Sie heute, wie wir morgen selbst betreut werden möchten", sind wir im Großraum Dortmund für Sie unterwegs.

Die Möglichkeiten einen Menschen mit körperlicher oder geistiger Beeinträchtigung in den eigenen vier Wänden zu betreuen, haben sich in den vergangenen 20 Jahren stark verbessert und erweitert.

Unsere Kunden profitieren von einem reichhaltigen Leistungsangebot, welches über originäre Pflegetätigkeiten hinausgehen. Die Übernahme oder Hilfestellung bei Körperpflege, Ernährung und Mobilität stellen zwar immer noch einen Großteil unserer professionellen Rund-um-Pflege dar, werden aber zum Beispiel durch stundenweise Betreuung für Menschen mit körperlichen oder geistigen Einschränkungen, Entlastung pflegender Angehöriger, Freizeitaktivitäten, Hausmeisterdienst oder Wellness in der häuslichen Umgebung ergänzt. Spezielle Versorgungen wie modernes Wundmanagement, ambulante Palliativpflege, Pflege bei Ernährungsproblemen, Schmerzerhebung, Nachteinsätze oder Beratungsbesuche und Pflegegutachten erweitern unser Portfolio.

Wie schon in der Vergangenheit, so werden unsere Kunden auch in Zukunft einen Vorteil von unseren innovativen Ideen haben. Zum Beispiel sind wir seit 2002 das erste ambulante Wundkompetenzzentrum in Deutschland, als erster ambulanter Pflegedienst in Dortmund bieten wir seit 2007 Palliativpflege an, Menschen mit chronischen Schmerzen profitieren seit dem Jahr 2014 von unserem Pain-Nurse-Konzept.

Für die erfolgreiche Umsetzung zeichnen sich dann die MitarbeiterInnen unseres Unternehmens verantwortlich, egal ob Mitarbeiter in der Pflege, Auszubildende, Hauswirtschaftlicher Dienst, Verwaltung, Hausmeister oder Geschäftsführung. Wir geben im Sinne unserer Kunden und deren Angehörigen stets unser Bestes. Neben einem angenehmen Betriebsklima, legen wir großen Wert auf die außer- und innerbetriebliche Fort- und Weiterbildung unseres Teams. So sichern wir Qualität, entwickeln neue Betätigungsfelder und forcieren das Angebot in der Pflege.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf den folgenden Seiten.
Die Geschäftsleitung
Infoservice
(0231) 914 50 40

UNSER TEAM

Um unseren Kunden ein flexibler und kompetenter Partner zu sein, gibt es in unserem Pflegedienst klar gegliederte Aufgabenbereiche. Von der ersten Kontaktaufnahme bis hin zur finanziellen Abwicklung.
HIER ERFAHREN SIE MEHR  

STANDORTE

Wir versorgen Patienten im Dortmunder Stadtgebiet, sowie einigen, angrenzenden Randgebieten. Sie finden uns in der Kirchhörder Straße und in der Beurhausstraße.

HIER ERFAHREN SIE MEHR